Wahlärztin

Wartezeiten

Es ist mir wichtig, eine angenehme Atmosphäre für Sie in meiner Ordination zu schaffen. Durch Flexibilität bereits bei der Terminplanung und -vereinbarung kann ich die Wartezeit auf einen Termin kurz gestalten. Auch in der Ordination selbst fallen dadurch kaum Wartezeiten an. In meinem Fachbereich ist das ausführliche Gespräch und die Entwicklung einer guten, wertschätzenden Kommunikationsbasis wesentlich in der Diagnosestellung und Behandlung. Dafür möchte ich mir ausreichend Zeit nehmen. Daher führe ich meine Ordination als Wahlärztin. Sie benötigen keine Zuweisung. Wahlarztrezepte können Sie problemlos wie Kassenrezepte in Apotheken einlösen. Ist eine Überweisung für weiterführende Untersuchungen (CT, MR, Labor, Internist,…) erforderlich, ist dies ebenso völlig unbürokratisch möglich.

Kosten

Die Honorarnote, die Sie direkt nach jedem Besuch von mir erhalten, können Sie ganz einfach vor Ort mittels Bankomat oder in bar begleichen. Gerne reiche ich für Sie die Honorarnote bei Ihrem Krankenversicherungsträger ein. Dieser kommt für ärztliche Leistungen in dem Umfang auf, der auch an Kassenärzte bezahlt wird, abzüglich des gesetzlichen Selbstbehaltes und sofern Sie im gleichen Verrechnungszeitraum (in der Regel Quartal) keinen Kassenfacharzt für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin konsultiert haben. Dies entspricht im Regelfall eine Rückerstattung von etwa 80% des Kassentarifs. Sollten Sie über eine private Zusatzversicherung für ambulante Leistungen verfügen, können Sie meine Honorarnote selbstverständlich dort zusätzlich einreichen.